Warum Brandmeldeanlage nicht gleich Brandmeldeanalage ist

Dirk Backens von Backens Systems erklärt, wann es spezieller Sondermelder bedarf:

An manchen Orten kann man nicht ohne Weiteres eine herkömmliche Brandmeldeanlage installieren – zum Beispiel in Konzertsälen, Museen und Parkhäusern. Das kann daran liegen, dass diese Brandmeldeanlagen nicht als solche erkannt werden oder witterungsbeständig sein sollen. In diesen Fällen kommen Sondermelder zum Einsatz. Dirk Backens, Inhaber der Backens Systems GmbH aus Hilden, erklärt, welche Sondermelder es gibt und wie sie funktionieren.

Wenn sich Rauch entwickelt oder es brennt, zählt jede Sekunde. Das weiß auch Dirk Backens, Inhaber der Backens Systems GmbH. In solchen Fällen warnt eine Brandmeldeanlage sehr gut vor Gefahr. Allerdings existieren im Bereich Brandmeldetechnik diesbezüglich zahlreiche verschiedene Lösungen. „Nicht jeder Brandmelder eignet sich auch für jeden Ort“, erklärt Dirk Backens. Manchmal bedarf es deswegen keines normalen Brandmelders, sondern eines Sondermelders mit spezifischem Detektionsverfahren. Als Sondermelder gelten zum Beispiel linienförmige Wärme- und Rauchmelder, Rauchansaugsysteme und Flammenmelder.

Linienförmige Wärmemelder wandeln elektromagnetische Strahlen, die von Flammen abgegeben werden, in ein elektrisches Signal um. Sie eignen sich zum Beispiel für Tiefgaragen. Rauchansaugsysteme arbeiten nach dem Prinzip, dass sich Luft bei Wärme ausdehnt. Die Sensoren eines Rauchansaugsystems registrieren das und lösen bei Feuer einen Alarm aus. Rauchansaugsysteme eignen sich zum Beispiel für Tiefkühllager. „Für Arbeitsplätze, an denen schnell Feuer ausbrechen und sich verbreiten können, sind aber eher Flammenmelder geeignet“, so Dirk Backens. Allerdings zeigen diese eine Rauchentwicklung nicht an. Das kann aber gerade für Unternehmen von Vorteil sein, die Arbeiten verrichten, bei denen sich Rauch entwickelt, zum Beispiel in der Metallverarbeitung. Denn auf diese Weise geht kein Fehlalarm los. Über die richtige Wahl der Brandmeldetechnik für Unternehmen beraten Fachfirmen wie Backens Systems gerne.

UNTERNEHMENSINFORMATION

Die Backens Systems GmbH ist ein mittelständisches und inhabergeführtes Unternehmen, das sich seit 1995 durch die Liebe zur technischen Perfektion auszeichnet. Dahinter stehen ein Inhaber und ein Team von technikbegeisterten Menschen, die sich auf die Installation und Pflege von Kommunikations-, Netzwerk- und Sicherheitstechnik spezialisiert haben. Sie sorgen stets dafür, dass die Lösungen dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Zuverlässigkeit und die Sicherheit für Mensch und Maschine stehen dabei immer im Mittelpunkt.

BACKENS SYSTEMS GMBH


Dirk Backens

Max-Volmer-Straße 14
40724 Hilden

02103 / 78902-0
02103 / 78902-49
info@backens-systems.de

RUNDUM GUT BERATEN


Laden Sie unsere Broschüre herunter und erfahren Sie mehr darüber, warum wir Ihr richtiger Partner für Telefonanlagen, Sicherheits- & Netzwerktechnik sind.